AKTUELLE PROJEKTE

WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS LIPPSTADT ZENTRUM

Baujahr: 1952

Sanierung: 2017

In der denkmalgeschützten ehemaligen Landwirtschaftsschule entstehen aktuell 20 möblierte Apartments und mehrere Geschäftseinheiten. Die grundlegende Sanierung wird noch 2017 abgeschlossen.

Wohnflächen der Apartments: 25 - 70 m²

Projektort Steinstraße 9, Lippstadt

WOHNEN AN DER STEINSTRAßE

Baujahr: Neubau, Baubeginn 2017

21 Eigentumswohnungen in 2 Wohngebäuden

Stellplätze oder Garagen

Abstellräume, Aufzugsanlage

Wohnflächen: 70 - 115 m²

Projektort Steinstraße 9, Lippstadt

WOHNEN AN DER TEICHSMÜHLE

Baujahr: Neubau, Baubeginn 2017

21 Eigentumswohnungen mit Tiefgarage

Aufzugsanlagen, Südausrichtung mit Blick auf den Soestbach

Wohnflächen: 76 - 190 m²

Projektort  Wiesenstraße 9a, Soest

VILLA KOLPING HISTORISCHER ALTBAU

Baujahr: ca. 1900

Sanierung: 2017

Das unter erhaltenswerter Substanz (ähnlich Denkmal) stehende Gebäude wird aufwendig saniert zu 11 hochwertigen Mietwohnungen. Das Gebäude erhält einen Aufzug, die Wohnungen haben alle attraktive Balkone oder Loggien. Besonders imposant sind die hohen Räume mit einer Höhe von bis zu 4 Metern. Die Wohnflächen betragen zwischen 70- 117 m².

Projektort  Wiesenstraße 9, Soest

SENIOREN WOHNGRUPPE LIPPSTADT BÖKENFÖRDE

Baujahr: ca. 1980

Sanierung: 2017

Die ehemalige Tennishalle wird derzeit zu einer Senioren-Wohngruppe umgebaut. Die Gebäudehülle bleibt erhalten. Die Struktur der neuen Wohnflächen werden in massiver Bauweise neu errichtet. Das Gebäude wird energetisch sehr modern ausgestattet. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 geplant. Die Wohngruppe bietet Platz für 12 Personen. Großzügige Aufenthaltsflächen und Terrassenbereiche garantieren eine hohe Wohnqualität.

Projektort  Puisterweg 3, Lippstadt

VORANKÜNDIGUNG SOESTBACH QUARTIER

Neubau Projektierung der besonderen Art

Auf dem Grundstück des ehemaligen Freibades entstehen 3 Wohngebäude mit insgesamt 24 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage. Die Wohnungen werden einen außergewöhnlichen Blick auf das ehemalige Schwimmbecken und die dahinter befindliche Grünoase um den renaturierten Soestbach haben. Einige elementare Bestandteile des ehemaligen Freibades wie z.B. die Sprungblöcke und Springtürme werden unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes in das Konzept integriert. Im vorderen Bereich des Areals befindet sich das denkmalgeschützte Bademeisterhaus, das fachgerecht saniert wird.

Projektort Feldmühlenweg 57, Soest